Allgemeine Geschäftsbdingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich/Änderungsvorbehalt

  1. Das Trainer-Eck Magazin ist ein Internetangeboten der Firma n, in weiterer Folge Anbieter genannt. Bestellungen werden ausschließlich auf Basis der „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ (AGB) in der jeweils gültigen Fassung durchgeführt. Die „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ können über die Website des Magazins aufgerufen werden.
  2. Der Anbieter behält sich Änderungen seiner AGB vor, die mangels anderer Bestimmungen mit ihrer Veröffentlichung auf der Website wirksam werden.

§ 2 Mindestbestellwert/Vertragsschluss/Rücktrittsrecht des Magazins

  1. Der Anbieter versteht jede Bestellung als Vertragsangebot des Bestellers, das er durch Übersendung der bestellten Ware oder durch Übermittlung einer Auftragsbestätigung annimmt; eine Auftragsbestätigung erfolgt jedoch nur auf ausdrücklichen Wunsch und bei Angabe einer E-Mail-Adresse, an die sie gesandt werden kann.
  2. Das negative Ergebnis einer Bonitätsprüfung des Bestellers gibt dem Anbieter auch im Falle einer Auftragsbestätigung das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.
  3. Falls angebotene Ware im Einzelfall nicht innerhalb angemessener Frist lieferbar ist, darf der Anbieter unter unverzüglicher Benachrichtigung des Bestellers ebenfalls zurücktreten.

§ 3 Zeitschriften-Abonnements

  1. Das Trainer-Eck Magazin Abonnement läuft mindestens 12 Monate und ist unbefristet. Kündigungen können mit einer Frist von 8 Wochen vor Ablauf (oder nach Erhalt des 5. Heftes) per Post oder E-Mail an n, n, n, n, n ausgesprochen werden. Erfolgt keine Kündigung, verlängert sich das Abonnenemnt automatisch um weitere 6 Ausgaben zum jeweils gültigen Vorzugspreis für Abonnenten.

§ 4 Widerrufsrecht des Bestellers

  1. Der Besteller (Konsument) hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag / das Abonnement zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses (Kauf eine Abonnements).
  2. Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Besteller dem Trainer-Eck Magazin (n, n, n, n, n), mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Macht der Besteller von dieser Möglichkeit Gebrauch, so wird ihm eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Frist genügt es, dass der Widerruf vor Fristablauf abgesandt wurde.
  3. Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen: Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden, Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, Verträge zur Lieferung von Inhalten (Text, Ton, Bild, Video) in digitaler Form, bei denen der Besteller im Kaufprozess auf sein Widerrufsrecht verzichtet hat Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.
  4. Bei Widerruf wird der Anbieter dem Besteller den erhaltenen Betrag zum gegenständlichen Vertrag, binnen vierzehn Tagen, ab dem Tag an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags beim Anbieter eingegangen ist, überweisen. Die Rückzahlung durch den Anbieter erfolgt auf ein, vom Besteller im Widerruf angegebenes Konto es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall wird der Anbieter wegen der Rückzahlung Entgelte berechnen. Der Anbieter kann die Rückzahlung verweigern, bis er die Ware(n) zurückerhalten hat oder bis der Besteller den Nachweis erbracht hat, dass er die Ware(n) zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
  5. Der Besteller hat Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er den Anbieter über den Widerruf des Vertrags unterrichtet, an n, n, n, n, n zurückzusenden oder persönlich zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn die Ware vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen abgesandt oder übergeben wurde. Der Besteller trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.
  6. Unfreie Rücksendungen nimmt der Anbieter auch bei von ihm zu vertretenden Falschlieferungen nicht an. Geschieht dies im Einzelfall trotzdem – z. B. versehentlich -, behält er sich ausdrücklich vor, dem Besteller die für die unfreie Rücksendung anfallenden (Mehr-)Kosten zu belasten.
  7. Bei wesentlicher und vom Besteller zu vertretender Beschädigung der zurückgesandten Ware behält sich der Anbieter vor, Ersatz zu verlangen, ebenso für Benutzung einer Sache (z. B. Lesen eines Buches) bis zur Ausübung des Widerrufsrechts.

§ 5 Lieferung, Versandkosten, Einfuhrabgaben

  1. Die Lieferung erfolgt immer schnellstmöglich. Lieferverzögerungen gegenüber eventuellen Angaben auf der Website können insbesondere in Fällen vorkommen, in denen der Anbieter von Vorlieferanten abhängig ist. Bei ungewöhnlichen Verzögerungen informiert er den Besteller, sobald diese absehbar sind.
  2. Der Anbieter ist jederzeit zu Teillieferungen berechtigt. Versandkosten für Nachlieferungen gehen jedoch zu seinen Lasten.
  3. Im Inland liefert der Anbieter, sofern im Einzelfall nicht anders angegeben, ab einem Warenwert von mehr als 30,00 Euro frei Haus, ansonsten berechnet er eine Versandkostenpauschale von 2,90 Euro exkl. USt.
  4. Versandkosten für andere Länder richten sich nach dem Gewicht der Sendung und der Entfernung.
  5. In einzelnen Ländern anfallende Einfuhrabgaben/Zölle sind vom Besteller zu tragen.
  6. Die Bereitstellung digitaler Inhalte erfolgt in der Regel innerhalb der Website (www.trainer-eck.at). Die Bereitstellung digitaler Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt kann nicht garantiert werden. Der Anbieter wird im Rahmen des technisch und betrieblich Zumutbaren von ihm zu verantwortende Störungen unverzüglich beseitigen.

Der Kunde kann innerhalb eines Jahres nach Erscheinen der jeweiligen Ausgabe den erworbenen digitalen Inhalt auch erneut herunterladen. Nach Ablauf der Jahresfrist ist der Anbieter nicht verpflichtet, dem Nutzer das Herunterladen des erworbenen digitalen Inhalts zu ermöglichen. Dem Anbieter steht es dabei frei, bereits erschienene Ausgaben auch nachträglich zu ändern.

Der Kunde ist ausschließlich berechtigt, die erworbenen Inhalte zu privaten Zwecken zu nutzen. Die Inhalte dürfen nicht verbreitet bzw. öffentlich zugänglich gemacht werden. Der Anbieter ist berechtigt, digitale Inhalte mit unsichtbaren Wasserzeichen zu signieren.

Der Kunde kann bis zum Ende seines Abonnements und abhängig von dessen Dauer auf die jeweiligen Onlineangebote zugreifen. Nach Ablauf oder Kündigung des Abonnements ist der Zugriff nicht mehr gestattet.

§ 6 Zahlungsbedingungen

  1. Gelieferte Ware bleibt bis zu ihrer vollständigen Bezahlung Eigentum des Anbieters.
  2. Der Kaufpreis ist bei Kunden, mit denen bereits eine längerfristige Geschäftsbeziehung besteht, bei Erhalt der Ware fällig; in allen anderen Fällen ist der Anbieter berechtigt, vor der Lieferung Zahlung oder Erteilung einer Lastschriftermächtigung zu verlangen.
  3. Zahlungen können von Bestellern mit einer Bankverbindung in Österreich im Lastschriftverfahren oder – bei Lieferung in offener Rechnung – durch Überweisung veranlasst werden. Aus allen übrigen europäischen Ländern können Beträge für Rechnungen oder Vorausrechnungen in Euro gebührenfrei auf das Konto des Anbieters in Österreich überwiesen werden. Zahlung per Kreditkarte (z.B. Visa, MasterCard etc.) werden über das vom Anbieter zur Verfügung gestellte Payment-Check-Out-System abgewickelt.
  4. Aufrechnung oder Minderung akzeptiert der Anbieter nur mit Forderungen, die er schriftlich anerkannt hat, es sei denn, sie wurden rechtskräftig festgestellt.
  5. Bei Zahlungsverzug ist der Anbieter zur Berechnung von Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank berechtigt.
  6. Vertrags- und Rechnungswährung ist EURO.
  7. Der Kunde ist damit einverstanden, Rechnungen und Gutschriften auch in elektronischer Form zu erhalten.

§ 7 Gewährleistung, Haftung

  1. Treten an gelieferten Waren des Anbieters Mängel auf, wird er in angemessener Frist für deren Beseitigung sorgen oder Ersatz liefern. Andernfalls ist der Besteller berechtigt, den Kauf rückgängig zu machen oder eine Reduzierung des Kaufpreises zu verlangen.
  2. Für von ihm zu vertretende Schäden haftet der Anbieter – gleich aus welchem Rechtsgrund – nur dann nach dem Produkthaftungsgesetz, wenn er oder einer seiner Erfüllungsgehilfen grob fahrlässiger Schadensverursacher ist.

§ 8 Datenschutz, Verschlüsselung

  1. Jeder Besteller stimmt der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der dem Anbieter überlassenen personenbezogenen Daten, für vertragliche Zwecke und auf der Grundlage der aktuellen Datenschutzbestimmungen, ausdrücklich zu.
  2. Der Anbieter stellt sicher, dass der gesamte Bestellvorgang, insbesondere die Übertragung von Zahlungsinformationen wie Konto- und Kreditkarten-Nummern, vom Rechner des Bestellers nur verschlüsselt an den Server des Anbieters oder dessen Zahlungsabwicklers übermittelt wird.

§ 9 Sonstiges

  1. Es gilt unter Ausschluss des UN-Kaufrechts österreichisches Recht. Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, Graz.
  2. Seit dem 15. Februar 2016 stellt die EU-Kommission eine Plattform für ​außergerichtliche Streitschlichtung​ bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter dem externen Link ​http://ec.europa.eu/consumers/odr/​ erreichbar.

Trainer-Eck Magazin
n, n, n, n, n